Statement zur kommenden Prüfungsphase

Liebe Kommiliton:innen, liebe Dozierende, liebe Medienschaffende,

an einen normalen Lehrbetrieb an unserer Universität ist auch Wochen nach dem Cyberangriff nicht zu denken. Noch immer sind zentrale Plattformen (Moodle, HISinOne, LSF) nur eingeschränkt nutzbar, noch immer können wir nicht auf alle Dienste zugreifen, noch immer haben wir keinen Internetzugang auf dem Campus, noch immer ist unklar, ob die Prüfungen wie geplant stattfinden können.

Für uns als AStA ist klar, dass die Vorbereitung auf die kommende Prüfungsphase keineswegs „normal“ ist und dass das Rektorat uns Studierenden entgegen kommen muss.

Wir und andere studentische Vertreter:innen haben uns an das Rektorat gewandt und gehofft, auf Verständnis zu stoßen. Wir mussten jedoch bei der letzten Senatssitzung feststellen, dass das Rektorat nicht nachvollziehen kann, mit welchen Problemen wir bis heute zu kämpfen haben.

Unsere Bitte an das Rektorat: Gewähren Sie uns Freiversuche, damit wir uns in diesem Ausnahmezustand nicht auch noch über das Bestehen oder Nichtbestehen unserer Prüfungen Sorgen machen müssen!


Beitrag veröffentlicht

in

,

von

Schlagwörter: